Segler ·  Mauersegler


Mauersegler – Apus apus

Junger Mauersegler (Apus apus) Kurzportrait
Artname: Apus apus (Linnaeus, 1758) · Mauersegler
Systematik: Ordnung: Apodiformes (Segler) > Familie: Apodidae (Segler) > Gattung: Apus (Segler) > Art: Apus apus (Mauersegler).
Merkmale: Mit 16,5 cm Länge und 43 g Gewicht deutlich größer als europäische Schwalben; lange sichelförmige Flügel, kurzer gegabelter Schwanz, kleine Füße; schwarzbraunes Gefieder, weißliche Kehle.
Verbreitung: Unregelmäßig in Europa, Nordafrika, im Osten bis Nordwest- und Innerasien; besonders in Ballungsräumen.
Lebensraum: Städte und Dörfer, Felsregionen.
Nahrung: Fliegende oder schwebende Kleintiere.
Lebensweise: Brutvogel in Mitteleuropa Mai–August; Fortpflanzung Mai–Juli, Gelege 2–3 Eier, Brutdauer 18–20 Tage, Nestlingszeit 40–50 Tage; die Jungvögel werden nach dem Ausfliegen nicht mehr gefüttert, sie sind sofort selbständig; Nistweise: in Kolonien unter Hausdächern und in Felsspalten; Überwinterung in Afrika.

Der Mauersegler ist auch den Menschen der Großstadt wohlbekannt: .

Junger Mauersegler (Apus apus)   Junger Mauersegler (Apus apus)
Junger, nicht flügger Mauersegler (Apus apus)   Junger Mauersegler (Apus apus) · Erkrath, 1.7.2013

Junger Mauersegler (Apus apus)
Junger Mauersegler (Apus apus), Handaufzucht · Erkrath, 1.7.2013

Mauersegler im Nest
Mauersegler (Apus apus) beim Abflug aus dem Nest · Solingen, Schloß Burg, 18.6.2017
Mauersegler: Abflug

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Vogel-Leitseite Segler Nach oben kein weiterer Segler Spechte