Starenvögel ·  Star


(Eurasischer) Star – Sturnus vulgaris

Stare im weiteren Sinne (Sturnidae) sind eine der artenreichsten Familien der Singvögel (Passeres) und zugleich eine der am weitesten verbreiteten Vogelfamilien überhaupt. In Deutschland kommt allerdings nur eine Gattung mit einer Art vor: der Gemeine bzw. Eurasische Star Sturnus vulgaris, der vor allem durch europäische Siedler in vielen Teilen der Welt eingebürgert wurde, aber in Südeuropa durch den Einfarbstar (Sturnus unicolor) vertreten wird.
    Bekannt sind auch einige weitere Arten: Wer kennt nicht den "sprachbegabten" Beo (Gracula religiosa), der von Sri Lanka, Südwest- & Ostindien, dem Himalaya, Borneo, Java und den Kleinen Sunda-Inseln stammt und oft genug in engen Käfigen ein einsames Leben fristen muß? Bekannt aus Tierfilmen und Zoologischen Gärten sind vielen Menschen auch der fast völlig weiße, aber hochgradig gefährdete Balistar (Leucopsar rothschildi) und auch die Hirtenmaina (Acridotheres tristis), die ursprünglich in Süd-Asien von Afghanistan über Indien bis Sri Lanka verbreitet war, aber als effizienter Insektenvertilger auch in Südafrika, Australien, Neuseeland und Teilen Nordamerikas eingeführt wurde.

...

Singender Star Kurzportrait
Merkmale: Sturnus vulgaris Linnaeus, 1758 – Star
Verbreitung: .
Lebensraum: .
Nahrung: .
Lebensweise: .
Fortpflanzung: .

Der Eurasische Star .

Star
Star (Sturnus vulgurais) neben seinem Nest · Wuppertal, 30.4.2017

Stare   Stare
Stare (Sturnus vulgaris) : Betteln   Paris, Jardins du Trocadéro, 04.04.2015

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Vogel-Leitseite Stare Nach oben kein weiterer Starenvogel Sperlinge