Reiher ·  Graureiher ·  Silberreiher


Silberreiher – Ardea alba

Silberreiher Kurzportrait
Artname: Ardea alba Linnaeus, 1758 – Silberreiher
Systematik: Ordnung: Ciconiiformes (Schreitvögel) > Familie: Ardeidae (Reiher) > Unterfamilie: Ardeinae (Tagreiher) > Gattung: Ardea > Art: Ardea alba (Silberreiher)
Synonyme: Casmerodius albus, Egretta alba.
Merkmale: mit 85 bis 100 cm Länge, 145 bis 170 cm Flügelspannweite und 1 bis 1,5 kg Gewicht knapp so groß wie der Graureiher. Gefieder reinweiß, ohne Schmuckfedern am Hinterkopf, Iris gelb, der nackte Zügel und Oribitalring grünlichgelb, Schnabel orangegelb bis gelb, dunklen Beine und Füße; in der Brutperiode lange Schulterfedern, Schnabel nun schwarz, aber mit gelber Basis, der nackte Zügel und Oribitalring smaragdgrün.
Verbreitung: Nord- & Südamerika, Eurasien, Afrika, Australien und Neuseeland.
Lebensraum: Schilfgürtel an Seen und Flüssen und in Sümpfen.
Nahrung: Mäuse, Insekten, Amphibien, Fische.
Lebensweise: Jagd durch konzentriertes Waten in seichtem Wasser oder unbewegliches Warten.
Fortpflanzung: Geschlechtsreif im 2. Lebensjahr, monogame Saisonehe, Brut in Kolonien oder einzeln; Nester am Boden, manchmal in Sträuchern, meist in unzugänglichem Schilf; ab Ende April 3–5 hellblaue Eier, die beide Eltern vom ersten Tag an bebrüten; Schlupf nach 25–26 Tagen, flügge mit 40–50 Tagen; Nachgelege sind möglich.

Der Silberreiher ähnelt mit seinem weißen Gefieder zwei anderen Reiherarten: dem Kuhreiher (Bubulcus ibis) und dem Seidenreiher (Egretta garzetta). Obwohl er von allen Reiherarten die größte geographische Verbreitung hat, ist er im deutschsprachigen Raum immer noch selten: Nachdem er zu Beginn des 20. Jahrhunderts fast ausgerottet war, nahm der Bestand seit den 1970er Jahren in Europa und seit den 1980er Jahren auch in Deutschland wieder langsam zu. Zunächst war er als Brutvogel nur vom Neusiedler See bekannt, ab den 1990er Jahren auch aus den Niederlanden, erst 2012 in Deutschland, nämlich Mecklenburg. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts wird er auch in deutschen Städten gesichtet: in NRW etwa am Oerkhaussee in Hilden und in der Urdenbacher Kämpe in Düsseldorf.

Silberreiher (Ardea alba)
Silberreiher (Ardea alba) · Hilden, Oerkhaussee, 1.1.2018

Silberreiher (Ardea alba)
Fliegender Silberreiher (Ardea alba) · Düsseldorf, Feuchtgebiet Urdenbacher Kämpe, 4.3.2018
Silberreiher (Ardea alba)

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Vogel-Leitseite Reiher Nach oben kein weiterer Reiher Störche