Wasseramseln – Cinclidae
Artenportraits:   Cinclidae ·  Wasseramsel

Die Wasseramseln (Familie (Cinclidae) gehört taxonomisch zu den Singvögeln (Passeri) in der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes). Weltweit wurden fünf Wasseramsel-Arten beschrieben, die alle der einzigen Gattung Cinclus angehören. In Europa gibt es nur eine Art: die Eurasische Wasseramsel (Cinclus cinclus).
    Alle Arten leben an schnell fließenden, sauerstoffreichen Flüssen und Bächen. Die drei in Eurasien und Nordamerika lebenden Wasseramseln sind (fast) die einzigen Singvögel, die ihre Nahrung tauchend und schwimmend erbeuten: Wasserinsekten und Krebstiere, auch Amphibien- und Fischlaich und gelegentlich Kaulquappen und winzige Fische. Die Besetzung dieser ökologischen Nische hat ihnen offensichtlich einen evolutionären Vorteil verschafft. Ihre großen Kugelnester bauen Wasseramseln ebenfalls sehr nahe an ihrem Nahrungsgewässer in Uferhöhlen. Außer den Populationen des hohen europäischen und asiatischen Nordens sind Wasseramseln Standvögel, die auch in harten, schneereichen Wintern an ihren Brutgewässern jagend beobachtet werden können.

Ordnung:    Passeriformes Linnaeus, 1758 – Sperlingsvögel
    Unterordnung:        Passeri bzw. Oscines Linnaeus, 1758 – Singvögel
        Familie:            Cinclidae Sundevall, 1836 – Wasseramseln
            Gattung:                Cinclus Borkhausen, 1797 – Wasseramseln
                Art:                     Cinclus cinclus (Linnaeus, 1758) – Eurasische Wasseramsel

Wasseramsel (Cinclus cinclus)
Nahrungshabitat der Wasseramsel (Cinclus cinclus) im Englischen Garten, München · 12.4.2017
Wasseramsel (Cinclus cinclus)
Wasseramsel (Cinclus cinclus) auf Nahrungssuche in der Isar · München, Englischer Garten, 12.4.2017

Literatur: Verweise:

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Vogel-Leitseite   Nach oben Wasseramsel Zaunkönige