Finkenvögel ·  Buchfink ·  Grünfink ·  Erlenzeisig


Buchfink – Fringilla coelebs

Buchfink Kurzportrait
Artname: Fringilla coelebs Linnaeus, 1758 – Buchfink
Merkmale: .
Verbreitung: .
Lebensraum: .
Nahrung: .
Lebensweise: .
Fortpflanzung: .

Der Buchfink ist ein sogenannter Edelfink und mit seinem wissenschaftlichen Namen (Fringilla coelebs) namengebend für die kleine Gattung Fringilla in der Unterfamilie Fringillinae bzw. Familie Fringillidae. Die häufige Vogelart ist in den Wäldern und Parks ganz Europas Zu finden und aufgrund der auffälligen Rot-Färbung der Männchen für viele Menschen gut zu identifizieren; im Winter wird er allerdings gelegentlich mit dem Bergfink (Fringilla montifringilla) verwechselt, einem Gattungsgenossen aus Skandinavien, der nach der Brutzeit nach Süden ausweicht und dann u. a. an Futterhäuschen zu beobachten ist.

Buchfink, M.   Buchfink, M.
Buchfink (Fringilla coelebs)    Buchfink (Fringilla coelebs)  · Würzburg, 9.4.2017

Buchfink, W.   Buchfink, W.
Buchfink (Fringilla coelebs)    Buchfink (Fringilla coelebs)  · Solingen, 2.4.2017

Buchfink, W.   Buchfink, W.
Buchfink (Fringilla coelebs)    Buchfink (Fringilla coelebs)  · Solingen, 2.4.2017

Buchfink, M.   Buchfink, M.
Buchfink (Fringilla coelebs)  · Solingen, 20.4.2017   Buchfink (F. coelebs)  · Solingen, 20.4.2017

Buchfink, M.   Buchfink, M.
Buchfink  · Fürstenfeldbruck, 17.4.2017   Junger, nicht flügger Buchfink · Hünxe, 1.8.2007

Buchfink, W.   Buchfink, M.
Buchfink  · Zwillbrock, 11.6.2017   Buchfink  · Zwillbrock, 11.6.2017

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Vogel-Leitseite Finkenvögel Nach oben Grünfink Einführung: Arten