Falken ·  Turmfalke ·  Wanderfalke


Wanderfalke – Falco peregrinus

Wanderfalke Kurzportrait
Artname: Falco peregrinus Linnaeus, 1758 – Wanderfalke
Systematik: Ordnung: Falconiformes (Falkenvögel) > Familie: Falconidae (Falkenartige) > Unterfamilie: Falconinae ("Eigentliche Falken") > Gattung: Falco (Falken) > Art: Falco peregrinus (Wanderfalke).
Merkmale: .
Verbreitung: weltweit.
Lebensraum: .
Nahrung: Mäuse.
Lebensweise: Tagaktiv, .

Der Wanderfalke ist wahrscheinlich die am weitesten verbreitete Vogelart der Welt: Außer in der Antarktis ist er auf allen Kontinenten zu finden. Dennoch war er im 20. Jahrhundert in Europa bis auf wenige Brutpaare verschwunden und akkut vom Aussterben bedroht: Taubenzüchter und Jäger verfolgten den schneidigen Vogeljäger, Eiersammler bereicherten sich an den zugänglichen Gelegen, und als nach dem 2. Weltkrieg großflächig DDT (Dichlordiphenyltrichlorethan) in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzt wurde, ließ dieses Gift bald die Schalendicke vieler Falkeneier schrumpfen und zerbrechen. Das Verbot des Insektizids Anfang der 1970er Jahre leitete dann die Wende ein, und die Schaffung geeigneter Nistplätze, deren Bewachung durch Naturschützer und zusätzliche Auswilderungsprogramme ließen den Bestand wieder ansteigen. Anfang des 21. Jahrhunderts war der Wanderfalke in Mitteleuropa wieder gut etabliert und nistet mittlerweile auch in viele Städten, wo seine Ansiedlung durch Nisthilfen auch hohen Gebäuden (etwa am Kölner Dom) gefördert wird.

Das Nisten und Jagen in den Schluchten unserer Megastädte verlangt dem Wanderfalken keine große Anpassungsleistung ab: Als Felsnischenbrüter besiedelt er primär gebirgige Landschaften und Steilküsten, die ihm vor Beutegreifern geschützte Nistplätze sowie genügend Beutevögel bieten. Ein optimaler Lebensraum ist daher z. B. die Sächsische Schweiz (der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges in Sachsen). Nicht zuletzt durch künstliche Nisthilfen konnte sich die Art auch stärker im Flachland ausbreiten.

Wanderfalke
Wanderfalke (Falco peregrinus) mit Komfortverhalten: Sonnenbad · Solingen, 16.5.2010

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Vogel-Leitseite Falken Nach oben kein weiteres Falken-Portrait Rallen