Einleitung: Säugetier-Taxonomie

Die Säuger (Mammalia) erscheinen in drei Unterklassen:

Ursäuger
(Prototheria)
Beutel-Säuger
(Metatheria)
Plazenta-Säuger
(Eutheria)

Die ersten beiden Unterklassen sind nur mit jeweils einer Ordnung vertreten (die Beuteltiere nach alternativer Auffassung mit sieben) und kommen nur in Australien und Amerika vor. In Europa, Afrika und Asien sind nur Säuger der Unterklasse der "Höheren" Säugetiere heimisch. In Mitteleurpa kommen folgende Ordnungen und Unterordnungen vor, deren Bezeichnungen auf -a enden. Die Namen ihrer Familien enden jeweils auf -idae; auf die Nennung von Unterfamilien (eingerückt, Namen enden auf -inae) wurde im Sinne der Übersichtlichkeit häufig verzichtet.

Ordnung Insektenfresser (Insectivora)

Ordnung Fledertiere (Chiroptera)
    Unterordnung Flug- bzw. Flederhunde (Megachiroptera)
    Unterordnung Fledermäuse (Microchiroptera) Fledermäuse

Ordnung Hasentiere (Lagomorpha)

Ordnung Nagetiere (Rodentia) Nagetiere

    Unterordnung Mäuseverwandte (Myomorpha)

    Unterordnung Stachelschweinverwandte (Hystricomorpha)

Ordnung Raubtiere (Carnivora)
    Unterordnung Landraubtiere (Fissipedia)

    Unterordnung Wasserraubtiere (Pinnipedia)

Ordnung Unpaarhufer (Perissodactyla)
    Unterordnung Pferdeverwandte (Hippomorpha)

Ordnung Paarhufer (Artiodactyla)
    Unterordnung Nichtwiederkäuer (Nonruminantia)

    Unterordnung Wiederkäuer (Ruminantia)

Hinweis für Besitzer eines HD-Monitors: Bei waagerechten Auflösungen über 1280 Pixel ist rechts von diesem Fenster ein weiteres Fenster zu sehen =>

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Zur Säuger-Leitseite   Nach oben   Insektenfresser